Samstag, 8. Juli 2017

[TAG] - 10 Fragen über Musik

Hallo ihr Lieben,
heute geht es mal nicht um Bücher, sondern um Musik. Für viele steht das ja in einer engen Verbindung, weil Musik läuft, wenn sie gerade nicht lesen oder vielleicht auch besonders dabei. Wie ist es bei euch? Braucht ihr Musik zum Lesen oder genießt ihr dabei lieber die Ruhe?
Alex von Weltenwanderer hat uns getaggt und nun stelle ich (Dana) mich ihren Fragen:


1) Welches Lied hörst du gerade bzw. hörst du gerade Musik?

Aktuell läuft bei mir Mark Forster "Sowieso", ich bin aber kein Radiohörer, das ist also eher Zufall, dass bei mir Musik läuft.

2) Welche Musikrichtung bevorzugst du?

Im Moment müsste ich wohl sagen: deutsche Musik, wobei ich damit natürlich mehr einschließe, als ich meine. In letzter Zeit höre ich fast nur Mark Forster, ich mag aber auch Silbermond sehr gern. Aber auch Pop-Musik oder instrumentale Stücke laufen bei mir immer mal wieder. Ich würde sagen, ich bin nicht so 100%ig festgelegt, aber manchmal wirkt es doch sehr einseitig, wenn man betrachtet, was ich bewusst anstelle.

3) Mit was hörst du Musik?

Entweder über den Laptop oder übers Handy oder MP3 Player, kommt immer ein wenig drauf an, wo ich gerade bin und was ich hören möchte.

4) Wer ist zurzeit dein Lieblingssänger bzw. deine Lieblingssängerin?

Das habe ich eben ja eigentlich schon verraten: Mark Froster. Anfang Juni war ich auf meinem vierten Konzert von ihm und es ist live immer wieder etwas Besonderes.


5) Was war deine erste CD?

Puuuh... ehrlich gesagt keine Ahnung. Vermutlich irgendwelche Kinderlieder? Damals gab es so Schlumpf-CDs mit kindertauglicher Musik. Was die erste CD war, die ich mir selbst geholt habe, daran erinner ich mich nicht. Vielleicht sowas wie No Angels oder Aaron Carter? Es ist auf jeden Fall verdammt lang her.

6) Kannst du selber gut singen?

Oh nein! Kann ich nicht, aber es muss ja zum Glück keiner hören ;)

7) Magst du Schlager?

Fragt ihr meien Freunde sagen sie: NEIN! Und eigentlich ist es auch so, Schlager sind nicht so meins...ABER wenn es jetzt irgendwo läuft und man dazu tanzen möchte, ist es okay. Dafür geht es halt schon gut, privat würde ich jetzt aber nicht dazu greifen.

8) Welches Lied hörst du, wenn du happy bist?

Da habe ich keinen speziellen Song, auf den ich zurück greife. Wenn ich happy bin, darf trotzdem manchmal ruhige/nachdenkliche Musik laufen, die zieht die Stimmung nicht runter.

9) Welches Lied hörst du, wenn du traurig bist?

Im Moment ganz aktuell "Meine Heimat" aus dem Tauschkonzert (gesungen von Moses Pelham, Originalsong von Lena "Home") oder von Ed Sheeran "I see Fire".

10) Dein derzeitiges Lieblingslied?

Mark Froster - Flüsterton! Nicht nur auf der CD total toll, auch live gesungen ist es einfach nur schöööön!!

Und damit wir auch über andere Blogger noch etwas mehr erfahren können, tagge ich:

Katha und Alex von Aretis & Yunikas Bücherwelt
Line von Line's Bücherwelt
Nadine von Selection Books
Lenchen im Testereiwahn

Kommentare:

  1. Das echt schöner Beitrag :) Ich lese solche Artikel echt gerne, da ich dann die Leute hinter den Blog noch bisschen mehr kennenlernen kann :)

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du mich aber zu was getaggt. ;) Überlege noch, ob oder ob nicht - aber mal ein anderes Thema und irgendwie auch interessant. ☺

    ♥liche Grüße
    Lenchen

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    Danke für das taggen :) Ich finde diese Beiträge zwar wirklich schön zum Lesen, mache selber aber bei so was nicht mit, da mir einfach die Zeit fehlt. Das Thema Musik gefällt mir gut. Das ist mal was anderes :

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen
    Ja der tag ist interessant. Meine erste CD weiß ich auch noch, weil CDs erst aufkamen als ich 16 war. Ich bin mit Kassetten groß geworden.
    Sei lieb gegrüßt Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi
      Gut das ich den Beitrag hier wieder gerade sehe, wurde von irgendwem getaggt und wollte hier mitmachen, weil ich das eine tolle Idee fand. Allerdings da wo ich getaggt würde, war er auf Englisch und das ist leider nicht meine Sprache.
      Gruß Nicole

      Löschen