Samstag, 7. Oktober 2017

[ ] Monatsübersicht und Lesehighlights im September



        

September   

Der September ist in diesem Jahr bisher der Monat, in dem ich am wenigsten gelesen habe. Wie das passiert ist, weiß ich gar nicht so genau, auf jeden Fall nehme ich noch einige Bücher, die ich mir eigentlich vorgenommen hatte, mit in den Oktober.

Auffällig ist, dass ich diesen Monat nur Reihen gelesen habe, Abschlüsse, Anfänge, ein Mittelteil - hach, wer soll sich all die begonnenen Handlungsstränge nur merken können!?
An Herzenswege 1 und 2 erinnerte ich mich beispielsweise nur noch sehr grob. Nun war es in diesem Fall nicht so wichtig, da die Geschichten unabhängig sind, aber mein nächstes Oktober-Buch ist der Abschlussband von Königin der Schatten. Und ich weiß noch, dass die Geschichte total komplex und voller intriganter Figuren war. Daher muss ich mir erstmal Band 1 und 2 nochmals aus dem Regal ziehen, um ein wenig reinzulesen und hoffe, danach schnell den Anschluss zu finden. Habt ihr Strategien, wie ihr nach einem Jahr an eine Fortsetzung herangeht?

Mein Fazit für den September fällt aber fast ausschließlich sehr positiv aus:

Nr Autor Titel Seiten Bewertung
1 Sandra Hörger Zwischen Liebe und Leid, Sublevel 1 318 5+ Möhren
2 Jo Schneider Der Lichtbringende, Die Unbestimmten 3 405 3 Möhren
3 Sabine Schulter Behüterin der Träume, Azur 3 272 5 Möhren
4 Caroline Brinkmann Die Perfekten (1) 608 4,5 Möhren
5 Annie J. Dean Pakt des Schicksals, Love & Revenge 2 375 5 Möhren
6 Neal Shusterman Die Hüter des Todes, Scythe 1 528 4,5 Möhren
7 Martina Riemer Road to Salvation, Herzenswege 3 219 4,5 Möhren
Rezension folgt

7 Bücher =  2797 Seiten = Ø 93 Seiten pro Tag


Monatshighlights


Mein Lieblingsbuch im September war definitiv der erste Sublevel-Band. Zwar hatte ich ein wenig Probleme, mich in die ungewöhnlichen Raumschiffbegriffe einzufinden, doch dann konnte mich die Geschichte total in ihren Bann ziehen. Die Handlung ist abwechslungsreich, spannend und immer wieder überraschend. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

Platz zwei und drei sind in diesem Monat gleich auf und beide Bücher haben eine Gemeinsamkeit: Mit dem Ende war ich nicht ganz glücklich - beide waren mir etwas zu offen. Dennoch konnte auch der dritte Azur-Band sowie der Abschlussband der Love & Revenge Dilogie mich durchweg gut unterhalten.


Welches Buch war euer Highlight im September?

Kommentare:

  1. Hey Anja,

    ein paar schöne Bücher hast du da gelesen und sogar ein paar, die ich auch schon verinnerlicht habe. Mir fällt übrigens auch immer mehr auf, dass es oftmals Reihen sind die man liest. Fürchterlich, denn so gibt das alles ja nie ein Ende :D

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    Scythe und Die Perfekten fand ich echt gut! Ich liebe ja Dystopien :) Mein Lesehighlight im September war Sonnenblut von Michelle Natascha Weber.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Das sieht definitiv besser aus als bei mir :D Ich habe leider nur ein Buch gelesen und zwar ebenfalls "Scythe" und fand es ebenfalls wirklich spannend :) Ich wünsche dir einen erfolgreichen und kuscheligen Lesenovember <3

    Du hast einen so schönen Blog, da lasse ich gleich mal ein Abo da :))

    Viele liebe Grüße
    Fina

    https://buchlabyrinth.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      danke, ich versuche mich erstmal noch am Oktober, bevor ich über den November nachdenke ;)
      LG anja

      Löschen
  4. Hallo,
    ich bin gerade durch Zufall auf euren Blog gestolpert und finde ja allein die Kaninchen schon total süß :D Ich selbst habe auch zwei kleine Fellnasen (Meerschweinchen) und da kann man mich mit so etwas direkt begeistern.
    Unser Lesegeschmack scheint aber auch ähnlich zu sein, so dass ich direkt mal als Leserin bleibe :)
    Ich habe im August Sublevel gelesen und war genauso begeistert. Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten...

    Liebe Grüße
    Jessy von Zeilenspringerin

    AntwortenLöschen