Freitag, 27. Oktober 2017

Rezension: I. Reen Bow - Nebelring - Das Lied vom Oxean

 ©Impress
Das Lied von Oxean
Nebelring 1

Autorin: I. Reen Bow
erschienen Oktober 2017
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60384-2
magisch, geheimnisvoll - schöner Auftakt

Zoe lebt seit ihrer frühen Kindheit im Sanatorium, um sich jederzeit um ihren Vater kümmern zu können. Für sie ist es normal, diesen Ort nicht zu verlassen, immer umgeben von Ärzten, Pflegern und den Malweevergifteten.
Sie möchte gern helfen, für die Betroffenen eine Linderung zu schaffen, um vielleicht auch ihren Vater in seiner fernen Welt wieder zu erreichen. Zu ihrem 16. Geburtstag findet eine große Feier statt, die für Zoe jedoch mehr verändert, als nur älter zu werden. Danach wird nichts mehr sein, wie es einmal war und sie wird das erste Mal das Sanatorium verlassen…


Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive von Zoe geschildert, so dass man die junge Protagonistin intensiv begleitet. Im Verlauf wird sie mit vielen Geheimnissen, Überraschungen, Herausforderungen und Gefahren konfrontiert. Immer wieder ist sie gezwungen, über ihre Grenzen zu gehen, ihre eigenen Ziele dabei immer im Blick. Durch die detaillierten Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt, kann man die Entwicklung von Zoe gut verfolgen. Die unterschiedlichen Menschen, auf die sie trifft, helfen ihr dabei, ihren Weg zu finden. Doch immer bleibt die Frage im Hinterkopf, wem man trauen darf, wer nur aufs eigene Wohl bedacht ist und wer möglicherweise wichtige Dinge verschweigt, die Zoe helfen könnten, sich richtig zu entscheiden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, ich habe mich in der Geschichte gut mitgenommen gefühlt. Schöne Beschreibungen von Schauplätzen, Figuren und den magischen Elementen lassen die Handlung sehr lebendig werden. Besonders faszinierend finde ich die Anwendung von Magie in den verschiedenen Formen und die bildhaften Erläuterungen zu dem Malwee, das ohne Frage sehr gefährlich ist, aber eben auch eine unglaubliche Anziehungskraft besitzt.
Umso weiter die Geschichte voran schreitet, umso mehr erfährt man über die Entstehung des Malwee, die Nutzung, die Gefahren und viele weitere Dinge, die Zoe, ihren Vater, die Aufstandsbewegung und die anderen Charaktere betreffen. Einige Geheimnisse werden gelüftet, weitere Fragen werden aufgeworfen, so kann man mit überlegen, grübeln und gespannt sein. Ganz sicher bin ich mir noch nicht, wem ich wirklich Vertrauen schenken möchte. Mal sehen, wie sich die Handlung im Verlauf der Reihe entwickelt. Gerade das macht die Handlung aber auch sehr spannend. Die bunte Mischung an Charakteren, die alle etwas unterschiedliches können und wollen und auf ganz verschiedene Weise auf Zoe einwirken, geben der Handlung die Möglichkeit, sich in sämtliche Richtungen zu entwickeln.
Es gibt gefühlvolle, eher ruhige oder aufwühlende Passagen, aber auch temporeiche Abschnitte, in denen Flucht, Furcht und Veränderung dominieren. Am Ende des ersten Bandes bin ich wirklich neugierig darauf zu erfahren, wie es weitergehen wird, welche Charaktere man noch intensiver kennenlernen kann, wer düstere Geheimnisse hat, die vielleicht noch mal alles verändern könnten und wie es mit dem Malwee so weiter geht.

Ein schöner, abwechslungsreicher Auftakt, der einen gut in die Handlung einführt und viele Fragen aufwirft. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und freue mich schon auf die Fortsetzung mit Zoe und den anderen.


Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Huhu Dana :)
    Dieses Buch stand schon ewig auf meiner Wunschliste, als es nun bei Impress neu raus kam, konnte ich gar nicht anders als dieses Buch endlich zu lesen. Ich muss sagen mir geht es ähnlich wie dir, dieser Auftakt macht auf jeden Fall Lust auf den nächsten Band. Ich bin gespannt welchen Verlauf die Story noch nehmen wird :)
    Viele Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Hey liebe Dana,

    ich habe das Buch ja schon in der Selfpublisher-Version gelesen und war damals wirklich fasziniert was die Autorin hier geschaffen hat. Eine grandiose Geschichte, die sich ja noch über so einige Bände hinzieht. Ich muss mich endlich mal an Band 3 wagen. ;)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon ganz gespannt, wie es weitergehen wird und freue mich sehr auf die Fortsetzung :) Mal sehen, ob wir beide so begeistert bleiben ;)

      Löschen