Donnerstag, 11. Januar 2018

[86] Top Ten Thursday - 10 Bücher....

 ...  bei denen der Autor weder deutsch- noch englischssprachig ist      
Übersicht und weitere Infos bei Weltenwanderer

Das heutige Thema ist ziemlich knifflig. Bei vielen Büchern achten wir gar nicht drauf, was vorn zur Übersetzung oder dem Originaltitel im Buch steht. Daher konnten wir heute nur anhand der Herkunft der Autoren Vermutungen anstellen und eine kleine Liste zusammenstellen.

http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/2015/03/rezension-der-kleine-prinz-hb.html
Das erste Buch, das mir einfiel: Le Petit Prince.


Gewusst hätte ich es nicht, aber aufgrund des Namens geraten - ebenfalls übersetzt aus dem Französischen
http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/2013/12/rezension-nachricht-von-dir-von.html
ein unglaublich spannendes Buch, keine seichte Romanze, wie Klappentext und Titel vermuten lassen


Vor Jahren habe ich die Die Millennium-Trilogie von Stieg Larsson (schwedisch) gelesen:
Verblendung
Verdammnis
Vergebung 

Ein paar Island-Krimis stehen noch ungelesen im Regal.


Dieses Buch habe ich gestern angefangen und aufgrund des Namens der Hauptfigur, Majken, nochmal zurückgeblättert: aus dem Schwedischen. Ob ich es mag, kann ich noch nicht sagen.
https://www.carlsen.de/hardcover/tausend-sorgen-sind-zu-viel-fuer-einen-tag/60352


Achtung. Kein Top Buch, aber mehr haben wir nicht anzubieten:
http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/2014/10/rezension-2084-noras-welt-von-jostein.html
Ich fand das Buch wirklich furchtbar. Der Originaltitel dürfte norwegisch sein:  
Anna. En fabel om klodens klima og miljø


Nun bin ich aber gespannt, ob ihr auch im Bereich der aktuellen Jugend- und Fantasylisteratur "Exoten" gefunden habt?? 

Kommentare:

  1. Hey ihr beiden :)

    Ich hab heute auch im Fantasybereich geschaut und tatsächlich 4 Bücher/Autoren gefunden^^
    Eure Bücher kenne ich teilweise vom sehen her und somit auch die Autoren. Aber gelesen habe ich noch keins davon.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr beiden,

    da konnte ich bei meinen Krimis und Thrillern aber deutlich mehr finden.
    Gibt es denn keine Fantasy aus Japan oder Island? Wäre doch mal eine Suche wert.

    Meine Liste

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen ihr Zwei

    Außer Musso und dem kleine Prinzen kenne ich keines Eurer Bücher.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr zwei ;-)
    Antoine de Saint-Exupéry, Musso und Larsson kenne ich nur zu gut.
    Die anderen Bücher/Autoren waren mir bis eben unbekannt.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen :)

    Bezüglich Jugend-/Fantasy-Literatur haben wir heute auch nicht wirklich etwas anzubieten, da ich zumindest zuerst auf andere Autoren gestoßen bin, aber über Google kann man zumindest zu Fantasy doch ein paar Buch-Tipps finden :)
    Wir haben eine Gemeinsamkeit mit Musso, auch wenn ich von ihm ein anderes Buch ausgewählt habe. "Nachricht von dir" möchte ich bei Gelegenheit noch lesen. "Der kleine Prinz" kennt man natürlich, gelesen habe ich es allerdings bisher nicht, und die "Millennium-Trilogie" mochte ich ebenfalls. Die neuen Bände eines anderen Autors habe ich bisher (deshalb) noch nicht gelesen.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hi ihr beiden!

    Ich fand es auch total schwer, aber je mehr ich bei euch allen stöbere, sehe ich Titel bzw. Autoren, die auch in meine Liste gehört hätten! Ich hab die jetzt ganz frech unten als Nachtrag eingefügt, ich mag schauen, wer sich da alles ansammelt :)

    "Der kleine Prinz", das lieben ja so viele, aber ich konnte damit nie wirklich was anfangen. Allerdings ist die Verfilmung vom letzten Jahr wunderschöne geworden ♥

    Stieg Larsson, auch ihn hab ich vergessen, allerdings hab ich nur den ersten Band der Trilogie gelesen, den zweiten hab ich abgebrochen, ich fand den extrem zäh ^^

    Jostein Gaarder, ebenfalls vergessen, dabei hab ich seine Bücher früher verschlungen! Das neue "Noras Welt" hat mir aber auch nicht gefallen.

    Zu deinem Kommentar bei mir Anja: Skandinavische Krimis und Thriller gibts tatsächlich sehr viele.
    Aber "Weißzeit" und "Dark Village" gehört tatsächlich eher in diesen Bereich, bzw. ist Weißzeit ein Jugendbuch.
    Etwas aktuelles im Fantasybereich ist mir tatsächlich nicht aufgefallen, da hab ich zwar eins in meiner Liste, aber das ist schon relativ alt.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Beiden,

    wir haben mit Guillaume Musso eine Gemeinsamkeit. Die Bücher von Stieg Larsson hatte ich auch erst vor, auf meine Liste zu setzen, habe es dann aber doch nicht gemacht. Auch mir ist das Thema heute nicht wirklich leicht gefallen.

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Lieber Gruß,
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    von eurer Liste habe ich nur den Kleinen Prinzen gelsen, aber das ist keins meiner Favoriten...
    Von der Millenium-Trilogie kenne ich nur die Verfilmungen, ich bin kein großer Freund skandinavischer Thriller/Krimis.
    In der aktuellen Fantasy/Jugendliteratur habe ich mich gar nicht umgesehen, ich hab geschaut was sich so in meiner näheren Umgebung befand und da war dieses Genre nicht vertreten...immerhin haben es ein paar aktuellere auch meine (leicht staubige) Liste geschafft.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2D3b2QK

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,

    als erstes muss ich feststellen, dass ich Der kleine Prinz vergesse habe. Das hätte ich auch auf meine Liste packen können ;-). Von Gaarder wollte ich schon lange mal etwas anderes Lesen, 2084 muss ich mir mal anschauen. Gutes habe ich ja davon auch noch nicht gehört. Und von Musso wollte ich mal etwas lesen, bisher verweilen seine Bücher aber nur auf meiner Wunschlist.

    Viele Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ihr Beiden,

    die Gemeinsamkeit, der kleine Prinz, hast du ja schon gesehen. Bei Musso war ich mir gar nicht so sicher, ob er tatsächlich aus Frankreich kommt, aber von ihm habe ich auch jeden Fall auch schon mehrere Bücher gelesen. Ich bin da übrigens genauso wie ihr, ich kann höchstens an den Namen raten, woher der Autor stammt. ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,

    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Huhu ihr Beiden,

    zum Gegenbesuch schaff ichs erst heute. Ja den Stieg Larsson haben wir gemeinsam. Den kleinen Prinzen hat meine Blogkollegin auch mal gelesen.
    An Guillaume Musso hab ich auch gedacht, aber das Buch liegt noch auf dem SuB.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    Oh man, "Der kleine Prinz" ist so ziemlich mein am meisten verabscheutes Buch, seit ich ein Kind bin. Aber immerhin, es ist französische Fantasy-Literatur. Und Stig Larssen häte ich bei mir aufgenommen, hätte ich nicht einige andere gefunden :-)

    Viele Grüße
    Ponine
    https://nichtnocheinbeautyblog.blogspot.co.uk/2018/01/top-ten-thursday-bucher-bei-denen-der.html

    AntwortenLöschen
  13. Oh weh, furchtbar klingt ja gar nicht sooo toll. Aber da habt Ihr ja doch noch ein paar Bücher "zusammen kratzen" können. ;) War aber auch ein schwieriges Thema - finde es klasse, dass Ihr Euch dem gestellt habt.

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.